Zeidler untermauert Favoritenstellung

Zeidler unterstützt die bevorzugte Position

Zeidler unterstützt die bevorzugte Position

Titelverteidiger Oliver Zeidler bestätigte mit seinem nächsten souveränen Sieg seine Favoritenstellung bei der Ruder-Weltmeisterschaft in Belgrad.

Der zweimalige Weltmeister im Einzel gewann auch das Viertelfinale problemlos vor dem Neuseeländer Thomas Mackintosh und dem Japaner Ryota Arakawa. Und wenn Zeidler am Freitag im Halbfinale den Einzug ins Finale schafft, hat er sich bereits ein Ticket für die Olympischen Spiele 2024 in Paris gesichert.

Der 27-Jährige ist der einzige echte Medaillenanwärter des Deutschen Ruder-Verbandes (DRV) in den zwölf olympischen Bootsklassen. Ein erheblicher Teil der Tickets für die Olympischen Spiele wird auch bei den Titelkämpfen in Serbien vergeben. Der DRV hofft, sich mit sechs bis sieben Booten zu qualifizieren. Und in den olympischen Rängen werden am Samstag die ersten Medaillen verteilt.

Leave a Comment