Welche „rosa Fahnen“ müssen Sie in Beziehungen entdecken?

Beim Dating und in Beziehungen wird viel über „Flags“ geredet.

Die vielleicht häufigsten roten Fahnen weisen auf Anzeichen von toxischem Verhalten oder offensichtlicher Inkompatibilität bei einem Partner hin. Denken Sie: Liebe sprengen, unhöflich zum Servicepersonal sein, versuchen, jede Ihrer Bewegungen zu kontrollieren und zu manipulieren.

Andererseits sind grüne Flaggen Zeichen für einen guten Partner. Vielleicht haben Sie einen Torhüter gefunden, wenn Sie beispielsweise gut kommunizieren und sich in seiner Nähe wohl fühlen.

Aber es gibt noch eine andere Flaggenfarbe, die in die Mitte des Spektrums fällt: rosa Flaggen. Im Folgenden erklären Beziehungsexperten, wie man Pink Flags erkennt und was man dagegen tun kann.

Was sind rosa Banner?

„Rosa Zeichen sind subtile Anzeichen dafür, dass Sie in einer Beziehung möglicherweise nicht fit sind“, sagt Damona Hoffman, OkCupid-Dating-Coach und Moderatorin von The Dates & Mates Podcast.

Sie weist darauf hin, dass sie nicht so offensichtlich sind wie rote Flaggen, die dazu neigen, Kompatibilitäts- und Verhaltensprobleme zu haben, die jeder als Problem identifizieren kann. Aber auch wenn Pink Flags weniger schwerwiegend sind, ist es wichtig, diese kleinen Probleme anzugehen, anstatt sie eitern zu lassen.

„Rosa Flaggen sind die Art von Warnzeichen, über die man sprechen und die Achseln zucken kann, bis sie rot werden“, erklärte Hoffman. „Alternativ könnte man bei Beziehungsgeschäften auch rosa Fahnen machen, wenn es sich nur um geringfügige Differenzen handelte, die man hätte klären können.“

Alisha Jenny, eine Therapeutin und Inhaberin von Modern Love Counseling in Denver, betont ebenfalls, wie wichtig es ist, Pink Flags zu erkennen, wenn sie auftauchen.

„Rosa Zeichen können etwas sein, das Sie intuitiv ein wenig falsch finden, aber Sie versuchen, der Beziehung Zeit zu geben, um festzustellen, wie ernst sie ist“, sagt sie. “Sie können auch Ausgangspunkte vergangener Beziehungen sein, die Sie im Auge behalten möchten. Pink Flags sind wichtig, um sich Notizen in Beziehungen zu machen und sie als Reflexionspunkt zu verwenden.”

Was sind die häufigsten Pink Flags?

Pink Flags gibt es in vielen Formen, die von Beziehung zu Beziehung variieren, aber es gibt einige gängige Beispiele.

sagt Liz Higgins, Therapeutin und Gründerin von Millennium Life Consulting. “Das andere sind Unterschiede in politischen oder religiösen Glaubenssystemen.”

Chaos oder häufiger Mangel an SMS können auch tägliche rosa Flaggen sein. Obwohl diese Probleme kein automatischer Deal Breaker sind, sollten sie auch nicht übersehen werden.

„Einige rosige Flaggen, die zu berücksichtigen sind, sind Verhaltensänderungen“, sagt Mabel Yu, MD, Ehe- und Familientherapeutin und Geschäftsführerin des Instituts für Frauentherapie. „Zum Beispiel, wenn sie früher anhänglich waren, aber mit der Zeit weniger anhänglich wurden.“

Pink Flags sind subtiler als rote Flags, müssen aber dennoch angegangen werden.

MoMo-Produktionen über Getty Images

Pink Flags sind subtiler als rote Flags, müssen aber dennoch angegangen werden.

Achten Sie darauf, wenn sich Ihre körperliche Beziehung ändert oder Sie aufhören, sich absichtlich zu verabreden und als Paar zu wachsen.

„Eine weitere rosa Flagge sind beispiellose Liebessprachen wie Diensthandlungen und körperliche Berührungen“, sagt Yiu. „Das ist kein ernsthaftes Problem, wenn beide Partner bereit sind, sich der Liebessprache des anderen zu nähern und sich an sie anzupassen.“

Sarah Weisberg, lizenzierte Psychologin und Gründerin der Potomac Therapy Group, betont, wie wichtig es ist, Ihre Gedanken und Verhaltensweisen sowie die Ihres Partners aufzuschreiben.

„Wenn wir merken, dass wir anderen absichtlich oder unabsichtlich Schaden zufügen, ist es wichtig, etwas zurückzutreten und sich zu fragen, was los ist“, sagt sie. “Was kann uns das über unsere bewussten oder unbewussten Gefühle in Bezug auf die Beziehung sagen? In diesen Fällen müssen wir vielleicht etwas an uns selbst arbeiten, auf unsere Intuition hören und einige schwierige Gespräche führen.”

Die rote Flagge von jemandem kann jedoch für Sie tatsächlich eine rosa – oder sogar grüne – Flagge sein.

„Viel SMS an eine Person ist das Recht einer anderen Person“, sagt Hoffman. “Sie müssen wissen, was Ihre Bedürfnisse und Wünsche in einer Beziehung sind, und dies Ihrem Partner mitteilen können. Verwenden Sie rosa Flaggen als Zeichen dafür, dass Sie mehr Informationen benötigen, und nicht als Zeichen dafür, dass die Beziehung zum Scheitern verurteilt ist.”

Wie erkennt man, ob es sich um eine pinke oder eine rote Flagge handelt?

„Pink Flags sind leicht zu ignorieren und daher möglicherweise schädlicher als rote Flaggen“, sagt Tracy Ross, eine lizenzierte klinische Sozialarbeiterin, die sich auf Paar- und Familientherapie spezialisiert hat. „Manchmal sehen rosa Fahnen subtil aus – man erwischt sie nicht beim ersten oder sogar beim zweiten Mal – im Gegensatz zu roten Fahnen, die offensichtlich sind, wenn man sich erlaubt, sie zu sehen.“ Aber wenn Sie etwas immer wieder stört, ist es Zeit zu zahlen Aufmerksamkeit.”

Sie empfiehlt, sich zu fragen: „Ist das meine Sache, ist diese Person bereit, mit mir zusammenzuarbeiten, zu kommunizieren und Dinge gemeinsam zu erarbeiten? Wenn ich meine Bedenken spreche, werden sie mich hören und aufnehmen, was ich sage?“

Die rosa Flagge kann der Indikator sein, der Sie dazu führt, die rote Flagge zu erkennen. Während Sie die rosa Flagge erkunden, stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihr Partner nicht bereit ist, Dinge gemeinsam herauszufinden.

„Jede Beziehung hat diesen Tanz und man muss dieses Gleichgewicht finden“, sagt Ross. „Pink Flags sind die Dinge, bei denen man sich fragt, ob das überhaupt möglich ist oder nicht, und Red Flags sind Bereiche, in denen man herausfindet, dass dies nicht der Fall ist.“

Sie warnt davor, rosa Flaggen nur mit einer unrealistischen Erwartung zu verwechseln, dass Ihr Partner alle Ihre Bedürfnisse erfüllen wird. Konzentriere dich stattdessen darauf, dich ganz in dir selbst zu fühlen, während du herausfindest, was dir an einem Partner wichtig ist.

„Ein sicherer Weg, um den Unterschied zwischen Pink Flags und Red Flags zu verstehen, besteht darin, ernsthaft und ehrlich darüber nachzudenken, was Sie in einer Beziehung wollen – machen Sie eine Bestandsaufnahme Ihrer „Must-Haves“, Ihrer „Nicht-Verhandlungsgegenstände“, und es wird „ cool”, erklärt Ross. „Wenn Sie sich die Zeit nehmen, im Voraus darüber nachzudenken und wissen, wonach Sie suchen – wo Sie Kompromisse eingehen können und wo nicht –, wird es viel klarer, wenn Sie die tatsächliche Wissenschaft sehen.”

Wie sollte man mit Pink Flags umgehen?

„Egal, ob es sich um eine rosa oder eine rote Flagge handelt, das Wichtigste ist, sie nicht zu ignorieren“, sagt Ross. „Das Unbehagen oder die Ungewissheit, die diese Probleme mit sich bringen, führt oft zu Vermeidung, und alle Arten von Beziehungsproblemen erwachsen aus Vermeidung.“

Anstatt die Dinge ungeklärt reifen zu lassen, nehmen Sie sich die Zeit, die rosa Fahnen zu verarbeiten, die Sie sehen. Dann rede darüber.

„Ich würde sagen, dass es wichtig ist, Ihre sicheren Orte zu kennen, um diese Konzepte zu erkunden: mit einem Therapeuten, einem vertrauenswürdigen Freund und einer sicheren Beziehung, besonders wenn Sie sich in der frühen Phase der Verabredung befinden“, sagt Higgins. “Manchmal ist es angemessener, etwas zu warten, bevor man alles auf den Tisch legt. In einer neueren Beziehung ist die Bindung nicht strukturiert oder sicher, daher funktioniert es möglicherweise nicht effektiv, viele sehr wichtige Dinge sofort anzusprechen. Ausgewogenheit ist der Schlüssel. ”

Überlegen Sie, warum Sie sich ängstlich oder unwohl fühlen und ob es wahrscheinlich Teil eines größeren Problems ist, das Sie alleine oder gemeinsam lösen müssen. Setzen Sie sich zu ihr und überlegen Sie, ob Sie Vermutungen oder Vorhersagen treffen.

Sagt Rachel Needle, lizenzierte Psychologin und stellvertretende Direktorin des Instituts für moderne Sexualtherapie. „Egal, ob das Problem groß oder klein ist, es ist in jeder Beziehung wichtig, auf gesunde Weise darüber kommunizieren zu können und sich dabei wohl zu fühlen, seine Gefühle und Interessen auszudrücken.“

Sie rät auch, die positiven Aspekte der Beziehung zu erkennen. Konzentrieren Sie sich darauf, ehrlich zu kommunizieren, um zu sehen, ob das Problem der rosa Markierung nicht verhandelbar ist oder ob Sie stattdessen akzeptieren oder Kompromisse eingehen können.

„Es ist wichtig, auf rosa Flaggen zu achten, aber Sie sollten nicht von ihnen besessen sein oder sie Ihre Beziehung überholen lassen“, fügt Hoffman hinzu. “Sie sind einfach Dinge, die man beobachten sollte, oder Bedenken, auf die man neugierig sein sollte.”

William

Leave a Reply

Your email address will not be published.