Verlassenes Haus durch Feuer in Riccarton zerstört

Acht Besatzungen nahmen letzte Nacht am Brand in Riccarton teil.  Foto: RNZ

Acht Besatzungen nahmen letzte Nacht am Brand in Riccarton teil. Foto: RNZ

Ein verlassenes zweistöckiges Haus in Riccarton, einem Vorort von Christchurch, fing letzte Nacht Feuer.

Acht Besatzungen aus der ganzen Stadt nahmen an dem Brand in der Kirkwood Street abseits der Clyde Road teil, der kurz vor 21 Uhr ausbrach.

Ein Sprecher der Universität von Canterbury sagte, das Feuer sei auf einem leeren Grundstück in der Nähe des Campus ausgebrochen, aber nicht an der Universität selbst.

Anne Marie Robinson, die in der Nähe wohnt, sagte letzte Nacht, dass das Feuer aussah, als ob das Feuer in einem „wirklich großen alten Haus an der Clyde Road“ gewesen sei und dass alles, was übrig geblieben sei, ein paar gemauerte Schornsteine ​​seien.

Fire and Emergency NZ sagte, das Feuer sei eingedämmt worden, aber die Besatzungen werden in einigen brennenden Bereichen arbeiten, die sie im Dunkeln nicht erreichen können.

William

Leave a Reply

Your email address will not be published.