IBM plant, etwa 1,5 % seiner weltweiten Belegschaft oder etwa 3.900 Stellen zu entlassen, mit Blick auf die Arbeitnehmer, die nach der Trennung von Kyndryl und Watson Health übrig bleiben (Brody Ford/Bloomberg)


Brody Ford / Bloomberg:

IBM plant, etwa 1,5 % seiner weltweiten Belegschaft oder etwa 3.900 Stellen zu entlassen, wobei der Schwerpunkt auf Arbeitnehmern liegt, die nach der Trennung von Kyndryl und Watson Health verbleiben.– International Business Machines Corp. gab eine optimistische Jahresumsatzprognose ab und kündigte an, etwa 1,5 % …

William

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *