Ex-Minister wiederholt russische Gesprächsthemen in Kreml-Medien

auswärtige Angelegenheiten

Während Länder auf der ganzen Welt hart gegen die vom Kreml geführten Medien vorgehen, hat ein ehemaliger Kabinettsminister Interviews mit Medien gegeben, die beschuldigt werden, Propaganda zur Unterstützung der russischen Invasion in der Ukraine verbreitet zu haben.

Ein ehemaliger Regierungsminister bezeichnete die NATO in einer Reihe von Interviews mit als „terroristische Organisation“ und beschuldigte den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj, „Faschisten zu fördern“.

William

Leave a Reply

Your email address will not be published.