Ein Air New Zealand-Flug aus New York ist in Auckland gelandet, nachdem er eine Umleitung auf Fidschi vermieden hatte

Die Nonstop-Strecke New York wird von einem Boeing 787-9 Dreamliner bedient.

unplash

Die Nonstop-Strecke New York wird von einem Boeing 787-9 Dreamliner bedient.

Ein Nonstop-Flug von Air New Zealand aus New York landete etwa zwei Stunden hinter dem Zeitplan in Auckland, nachdem zuvor befürchtet worden war, dass er nach Fidschi umgeleitet werden müsste.

NZ1 verließ den JFK in New York am Donnerstag um 21.55 Uhr Ortszeit und kam am Samstag um 9.40 Uhr am Flughafen Oakland an.

David Morgan, Leiter für Betrieb und Sicherheit bei Air New Zealand, sagte am Freitag, der Flug werde wegen „ungewöhnlich starker Winde auf seiner Flugbahn“ eine „kurze Zwischenlandung“ auf Fidschi haben.

„Der prognostizierte Gegenwind auf dem Weg dorthin ist viel stärker als gewöhnlich – stärker als 12 Monate nach Modellierung und anderen Daten, die viel weiter reichen“, sagte Morgan.

Weiterlesen:
* Ein Air New Zealand-Flug von New York nach Fidschi wurde wegen „ungewöhnlich starker Winde“ umgeleitet.
* Bereiten Sie sich darauf vor, dass mehr Gepäck auf der Route von Air New Zealand in New York zurückgelassen wird, warnen Experten
In Zahlen: Air New Zealands erster Nonstop-Flug nach New York

“Das Auftanken von Nadi ist unser Standard-Notfallplan für diese Bedingungen und wurde in den vergangenen Jahren auch für andere Trails in unserem Netzwerk verwendet. Obwohl diese Art von Gegenwind sehr selten ist, kommt es vor, und das haben wir eingeplant.”

Air Neuseeland

Sehen Sie, wie der erste Direktflug von Air New Zealand von Auckland nach New York am Sonntagmorgen auf dem John F. Kennedy International Airport landet.

Das Flugzeug sollte ursprünglich um 7.30 Uhr in Auckland landen, aber nach der Umleitung sollte es um 11.15 Uhr eintreffen.

Am Samstagmorgen sagte Morgan jedoch, die Besatzung an Bord sei in der Lage, „den Flug auf der Grundlage der tatsächlichen und beobachteten Bedingungen neu zu planen“.

Dadurch konnten sie unsere Kunden zwei Stunden vor ihrer erwarteten Ankunftszeit um 11:30 Uhr sicher nach Auckland fliegen, ohne in Nadi auftanken zu müssen.

„Unsere Teams haben 80 Kunden mit aufeinanderfolgenden Anschlussflügen erreicht, und sie wurden alle umgebucht und verlegt.“

Mehr kommt.

William

Leave a Reply

Your email address will not be published.