Biathletin Preuß: “Funktioniert alles nach Plan”

Prius vor der Rückkehr nach achtmonatiger Wettkampfpause (IMAGO/Zoonar.com/Joachim Hahne)

Prius vor der Rückkehr nach achtmonatiger Wettkampfpause (IMAGO/Zoonar.com/Joachim Hahne)

Biathletin Franziska Preus hat nach fast achtmonatiger Wettkampfpause ihr Comeback im Sinn. Der 29-Jährige will von Freitag bis Sonntag bei den German Open in Ruhpolding an den Start gehen.

„Mir geht es gut, ich bin mit der aktuellen Situation zufrieden und in den letzten Trainingswochen lief alles nach Plan“, sagte Prius vor den Einzel-, Leichtathletik- und Verfolgungsrennen auf Motorrädern. Sie „hat es sich zum Ziel gesetzt, nach einer langen Zeit ohne Wettkampf entspannt zu bleiben und das zu tun, was ich im Training gemacht habe.“

Ein schwacher Prius musste die Vorsaison im Januar beenden und fehlte daher bei der Heim-WM in Oberhof. Laut der Biathletin war dies „eine der schwierigsten Entscheidungen, die ich bisher in meiner Karriere treffen musste“.

In den Vorjahren fiel der Prius, der bei Großveranstaltungen acht Medaillen gewann, mehrfach wegen gesundheitlicher Probleme aus. Bis zum Ende ihrer Karriere war sie im Raum. Doch der Prius wehrte sich immer wieder, und auch dieses Mal.

Nach dem Rücktritt von Olympiasieger und Weltmeister Dennis Hermann-Wicke ist der Prius die Hoffnung des Deutschen Skiverbandes (DSV) für den nächsten Winter. Die Saison beginnt am 25. November im schwedischen Östersund.

Leave a Comment