Ärzte verwöhnen: Valerie leidet unter gesundheitlichen Problemen | Seife

Valerie bei den Ärzten

Was ist mit Valerie? (Foto: BBC)

Als supermythische, katzenliebende, exzentrische, aber letztendlich herzliche Empfangsdame in Leatherbridge war Valerie Bateman (Sarah Moyle) eine der beliebtesten Figuren der Ärzte.

Aber wie langjährige Zuschauer wissen, hatte Valerie in der Vergangenheit ihre Probleme, einschließlich eines Kampfes mit Krebs. Da Valerie diese Woche offensichtlich auch unter medizinischen Problemen leidet, könnte ihr Leben wieder in Gefahr sein?

Valeries Kollegin Karen Hollins (Jan Pearson) ist diejenige, die das Problem zuerst identifiziert hat. Nachdem sie bemerkt hat, wie oft ihre Kollegin an der Rezeption unbequem auf ihrem Platz herumrutscht, schlägt Karen Valerie vor, zu Daniel (Matthew Chambers) zu gehen, um sich dringend beraten zu lassen.

Daniel hatte vor, Joe von der Schule abzuholen, aber da es sich um einen Notfall handelte, stimmte er kurzfristig zu, sich mit Valerie zu treffen.

Valerie vermutet, dass sie eine Harnwegsinfektion hat, aber Danielle möchte absolut sicher sein, bevor sie voreilige Schlüsse zieht.

Valerie beschwert sich, dass sie das Gefäß, das ihr für ihre Urinprobe gegeben wurde, für den Gebrauch ungeeignet fand. Sie müssen zwei Töpfe verwenden und dabei ihr Kleid besprühen.

Valerie bei den Ärzten

Etwas mit der liebenswerten Empfangsdame (Bild: BBC)

Aber am Ende bestätigt Daniel, was Valerie bereits vermutet: Sie hat eine Harnwegsinfektion: was bei Frauen in Valeries Alter sehr häufig vorkommt.

Valerie atmet erleichtert auf und ist Daniel und Karen für ihre Hilfe dankbar.

William

Leave a Reply

Your email address will not be published.