7 Möglichkeiten, wie Unternehmer während einer Rezession neues Kapital in ihr Unternehmen pumpen können

Rezessionen sind ein unvermeidlicher Teil des Marktzyklus – und es lässt sich nicht leugnen, dass sie für die Berater und Unternehmen, mit denen sie zusammenarbeiten, Angst machen können. Unabhängig von der Größe des Unternehmens kann eine Rezession ein ernsthaftes finanzielles Risiko darstellen. Wenn die Verbraucherausgaben sinken, sinken auch die Einnahmen und Gewinne der Unternehmen.

Dadurch könnte eine prekäre Situation entstehen. Unternehmen neigen eher dazu, B2B-Dienste als unnötige Ausgabe zu betrachten. Dies gilt insbesondere dann, wenn sie ihr Budget einschränken müssen.

Um diese Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit zu überstehen, müssen Unternehmer nicht nur sicherstellen, dass ihre Dienstleistungen für ihre Kunden wirklich unverzichtbar werden, sondern auch Wege finden, um frisches Kapital in ihre Unternehmen einzuspeisen. Indem Sie Ihre Einnahmemöglichkeiten erweitern, können Sie Ihre Chancen auf langfristigen Erfolg deutlich erhöhen. Sie tun dies, indem Sie sicherstellen, dass das Zurückziehen in einem Bereich Ihre Arbeit nicht vollständig zunichte macht.

Eine Injektion neuer Kapitalquellen hilft Ihnen nicht nur, eine Rezession zu überstehen. Es ermöglicht Ihnen auch, Ihren Kunden einen Mehrwert zu bieten, damit Sie unabhängig von der Wirtschaftslage langfristig erfolgreich sein können.

Warum die Zufuhr von neuem Kapital Priorität haben sollte

Unternehmer, die auf eine einzige Einnahmequelle angewiesen sind, können sich selbst in relativ stabilen Zeiten erheblichen finanziellen Risiken aussetzen.

In ihrem Artikel „Rethinking Diversification“ aus dem Journal of Social Entrepreneurship stellen Peter Frumkin und Elizabeth K. […] Organisationen sind in der Lage, eine übermäßige Abhängigkeit von einer einzigen Einnahmequelle zu vermeiden und ihre Finanzlage zu stabilisieren, wodurch das Risiko von Finanzkrisen verringert wird.“

Es gibt wenige Dinge, die Ihre Kundenbeziehungen eher stören als Stillstand. Änderungen ihrer (oder Ihrer) Vermögensverhältnisse können zu Aufforderungen zur Neuverhandlung von Verträgen führen. Dies kann dazu führen, dass sie ähnliche Dienste von einem günstigeren Anbieter erhalten.

Unternehmer, die sich auf eine Art von Dienstleistung oder eine kleine Gruppe von Kunden konzentrieren, sind am stärksten gefährdet. Der plötzliche Verlust des Großteils Ihrer Kunden aufgrund einer Rezession könnte eine Katastrophe bedeuten. Dies könnte dazu führen, dass Ihnen das Bargeld ausgeht, bevor Sie Zeit haben, auf die Situation zu reagieren.

Die Diversifizierung der Einnahmen und die Suche nach neuen Wegen zur Kapitalzufuhr können dazu beitragen, solche Verluste zu mindern, sodass Sie, wenn Sie Ihr Budget straffen müssen, zumindest genügend Cashflow behalten, um eine Kernschmelze zu vermeiden.

Optionen für die Suche nach neuem Kapital (um einer Rezession zu widerstehen)

Jetzt, wo Sie verstehen, wie wichtig es ist, Ihr Unternehmen widerstandsfähiger gegen die Auswirkungen einer Rezession zu machen, fragen Sie sich zweifellos, wo und wie Sie anfangen sollen. Die folgenden Ideen sind einige der besten Möglichkeiten, neues Kapital zuzuführen (oder besser das vorhandene Geld zu behalten), damit Sie Ihre Einnahmen steigern können, selbst wenn die Wirtschaftslage düster aussieht.

1. Passen Sie Ihre Preise an.

Das Einfachste, was ein Unternehmer inmitten einer Rezession tun kann, ist vielleicht, seine Zinssätze anzupassen. Denn in Zeiten hoher Inflation können die eigenen Geschäftskosten deutlich steigen. Wenn Sie Ihren Kunden weiterhin die gleichen Tarife berechnen, wird Ihr Cashflow beeinträchtigt, da Ihre Gewinnmargen sinken.

Während einer Rezession kann die Zinserhöhung natürlich ausreichen, um einige Kunden davon abzuhalten, mit Ihnen Geschäfte zu machen. Daher sollte diese Option immer mit äußerster Vorsicht angegangen werden. Die Preise müssen möglicherweise von Kunde zu Kunde höher oder niedriger angesetzt werden, um Risiko und Ertrag auszugleichen.

Wenn Sie sich für Preiserhöhungen entscheiden, informieren Sie Ihre Kunden vorab mit einem Preiserhöhungsschreiben über die anstehenden Änderungen. Dieses Schreiben sollte klar und direkt sein und erklären, was die Erhöhung ist und wann sie in Kraft tritt. Es sollte auch eine Begründung für die Preiserhöhung enthalten (z. B. Erhöhung Ihrer Betriebskosten). Der Brief sollte auch Ihre Dankbarkeit für die Unterstützung Ihrer Kunden zum Ausdruck bringen.

Es gibt keine Garantie, dass Sie keine Kunden verlieren, wenn Sie Ihre Tarife erhöhen. Wenn Sie sie jedoch zu einem höheren Preis durch neue Kunden ersetzen können, können Sie der Inflation besser standhalten.

2. Verwenden Sie ein Empfehlungsprogramm.

Empfehlungsprogramme belohnen bestehende Kunden, die Familienmitgliedern, Freunden oder Kollegen empfehlen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu nutzen. Zu den Bonusoptionen kann gehören, einem bestehenden Kunden einen Rabatt von seiner nächsten Rechnung anzubieten, nachdem sich sein Referrer für Ihre Dienste angemeldet hat. Sie können sogar größere Rabatte anbieten, wenn sie mehr Personen dafür bezahlen, sich für Ihre Dienste anzumelden.

Empfehlungen von bestehenden Kunden zu erhalten, ist eine kostengünstige Möglichkeit, Ihren Kundenstamm zu erweitern, wenn Sie Ihre Marketingkosten senken müssen.

Potenzielle Kunden wenden sich eher an eine Empfehlung, die von jemandem kommt, dem sie vertrauen. Da sie sich gleichzeitig im selben “Kreis” wie bestehende Kunden befinden, profitieren sie auch eher von Ihren Dienstleistungen. Tatsächlich berichten 78 Prozent der Vermarkter, dass Empfehlungsmarketing „hervorragende“ Leads mit viermal höheren Konversionsraten als andere Marketingmethoden liefert.

Mit einem Empfehlungsprogramm können Sie ein echtes “Win”-Szenario schaffen, das Ihnen hilft, neue Kunden zu finden und gleichzeitig die Loyalität Ihres bestehenden Kundenstamms zu stärken.

3. Bieten Sie Ihre Dienstleistungen neuen Arten von Kunden an.

Die Fokussierung auf eine bestimmte Nische kann Unternehmern helfen, ein Alleinstellungsmerkmal für potenzielle Kunden zu entwickeln. Die Ausrichtung auf eine sehr enge Nische kann jedoch einschränkend sein. Um dem entgegenzuwirken, können Unternehmer strategisch prüfen, wie sie beginnen können, ihre Dienstleistungen neuen Kundengruppen anzubieten, die zu ihrem bestehenden Zielmarkt passen.

Wenn Sie beispielsweise Beratungsdienste für lokale Lebensmittelketten anbieten, könnten Sie erwägen, Ihre Dienstleistungen auszuweiten, um anderen Unternehmen in verwandten Bereichen wie Lebensmittel- und Getränkeherstellern zu helfen. Alternativ können Sie sich auf Ihren primären Zielmarkt konzentrieren, aber Ihre Reichweite auf neue Gebiete ausdehnen, indem Sie an Kunden in einem anderen Teil des Landes vermarkten.

Wenn Sie eine neue Zielgruppe ansprechen, müssen möglicherweise einige Anpassungen an Ihren bestehenden Nachrichten vorgenommen werden. Sehen Sie, wie andere, die auf diesen Markt abzielen, bereits mit ihrem Publikum interagieren. Die Identifizierung erfolgreicher Taktiken, wie z. B. der wichtigsten Marketingkanäle und ihres Marketingstils, kann Ihnen dabei helfen, festzustellen, wie Sie den neuen Markt am besten anziehen.

Sie sollten sich auch der Chancen und Herausforderungen bewusst sein, denen potenzielle Kunden auf dem neuen Markt gegenüberstehen. Langfristigen Erfolg haben Sie nur, wenn Sie verlässliche Ergebnisse liefern können. Springen Sie nicht in einen neuen Markt, bis Sie Ihre Recherche abgeschlossen haben.

4. Nehmen Sie an einem Vertriebspartnerprogramm teil.

Stärker als ein paar Dollar mit Ihren Empfehlungen zu verdienen, ist der Beitritt zu den „Wiederverkäufer“-Programmen von Softwareunternehmen. Häufig handelt es sich dabei um Partnerschaften, die es Beratern und Unternehmern ermöglichen, Anwendungen von Drittanbietern als wesentlichen Teil des Werts zu verkaufen, den sie ihren Kunden bieten.

Wie beispielsweise Amy Wilder von vcita erklärt, bietet das Vertriebspartnerprogramm des Unternehmens erhebliche Provisionen. Die Software macht es Unternehmern leicht, die Nutzung der Small Business Management-Plattform durch Kunden zu verwalten. Es ermöglicht Ihnen im Grunde, „digitale Transformation als Dienstleistung“ anzubieten.

Die Software ist auch an die Bedürfnisse einzelner Unternehmer anpassbar. “Nehmen wir zum Beispiel an, Sie leiten eine Marketingagentur. Sie werden sich wahrscheinlich auf den Verkauf von Schulungspaketen konzentrieren, die sich auf Funktionen wie das Erfassen und Pflegen von Leads konzentrieren. Wenn Sie ein Unternehmensberater sind, konzentrieren Sie sich möglicherweise mehr auf unsere CRM-Funktionen.” Wilder schlägt vor. “In jedem Fall können Sie entsprechend wählen. Sie haben die Freiheit, die Funktionen nach Bedarf auszuwählen, basierend auf Ihrem Unternehmen.”

Durch die Partnerschaft mit für ihre Kunden relevanten Vertriebsprogrammen von Drittanbietern können Berater ihre Einnahmen steigern, da sie ihrer Zielgruppe einen Mehrwert bieten. Wählen Sie Programme aus, die für Ihre aktuellen Servicebereiche relevant sind. Oder wählen Sie Programme aus, mit denen Sie die Arten von Diensten erweitern können, die Sie anbieten können. Der Erfolg als Distributor hängt letztendlich von der Partnerschaft mit Marken ab, die eng mit den Bedürfnissen Ihrer Kunden übereinstimmen.

5. Einführung eines neuen Produkts oder einer neuen Dienstleistung.

Wenn Sie Ihren Kunden neue Produkte oder Dienstleistungen vorstellen, wählen Sie etwas, das Ihr Hauptangebot ergänzt. Es sollte die gleiche Zielgruppe bedienen und es Ihnen ermöglichen, den Wert Ihrer bestehenden Kunden nachhaltig zu steigern, indem Sie ihnen etwas anderes bieten, das sie anspricht.

Das Hinzufügen eines erfolgreichen Produkts oder einer erfolgreichen Dienstleistung verbessert die Ergebnisse für Ihre Kunden. Dies geschieht normalerweise, indem ihnen geholfen wird, Zeit oder Geld zu sparen oder vorhandene Ressourcen besser zu nutzen. Die neuen Dienstleistungen müssen zu den vorhandenen Fähigkeiten und Stärken des Unternehmers passen. Die Alternative besteht darin, zusätzliches Personal mit Erfahrung auf diesem Gebiet einzustellen. Während eines Abschwungs kann die Konzentration auf Dienstleistungen, die Sie selbst erbringen können, ohne zusätzliches Personal einstellen zu müssen, der Schlüssel sein, um die Kosten während der Markteinführung überschaubar zu halten.

Die Werbung sollte bei Ihren bestehenden Kunden beginnen. Dies kann bedeuten, dass Sie ihnen eine private Vorschau oder eine Probe des Dienstes geben. Alternativ können Sie als Bestandskunde auf den neuen Service mitbieten. Bestehende Kunden kaufen mit 50 Prozent höherer Wahrscheinlichkeit überhaupt bei Ihnen, daher ist dies ein idealer Ort, um mit Ihren Marketingbemühungen zu beginnen, um sicherzustellen, dass Ihr neuer Service sofort Einnahmen generiert.

6. Nische unten.

Nachdem Sie über die Einführung neuer Dienste oder die Ansprache neuer Zielgruppen gesprochen haben, mag die Idee der Kurzschrift kontraintuitiv erscheinen. Die Ausrichtung auf eine spezifischere und engere Nische kann jedoch der Schlüssel zur Generierung von Umsatzwachstum sein. Es wird die Kundenbindung verbessern, die für die Aufrechterhaltung Ihres Geschäfts erforderlich ist.

Die Idee hinter der Personalisierung ist, weniger spezialisiert und spezialisierter zu werden.

Die Individualisierung hat viele Vorteile. Erstens neigen weniger Wettbewerber dazu, sich sehr auf Ihre Zielgruppe zu konzentrieren. Der Rückzug kann Ihnen auch dabei helfen, Ihr Kapital zu vermehren, wenn Sie ein Experte auf Ihrem Gebiet werden.

Bevor Sie ein Spezialist werden, stellen Sie natürlich sicher, dass Sie wirklich ein Experte sind. Kunden werden schnell unzufrieden, wenn Sie sich als Spezialist vermarkten, aber weiterhin Leistungen auf öffentlicher Ebene erbringen.

7. Wissen, was zu schneiden ist.

Der Ausdruck “Addition durch Subtraktion” wird im Allgemeinen verwendet, um zu beschreiben, wenn Sie etwas Wertvolles gewinnen, indem Sie etwas Negatives loswerden. Grundsätzlich können Sie Ihre Arbeit anmutiger und agiler gestalten. Sie können dies tun, indem Sie den Überschuss loswerden, der Sie daran hindert, so effizient wie möglich zu sein.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie bieten zehn Servicepakete an, aber nur vier Pakete generieren einen signifikanten Umsatz. Infolgedessen verlieren Sie wahrscheinlich Geld, wenn Sie weiterhin einkommensschwache Dienstleistungen vermarkten. Durch das Ausschneiden von Diensten mit schlechter Leistung können Sie Ihr Marketingbudget auf die Dienste konzentrieren, die den größten Umsatz generieren.

Die Prüfung Ihrer Betriebsausgaben kann Ihnen auch dabei helfen, festzustellen, ob die laufenden Ausgaben notwendig sind oder ob Sie die gleiche Dienstleistung anderswo zu geringeren Kosten erhalten können.

Rezessionen sind unvermeidlich – Ausfälle nicht

Ja, Stillstand ist beängstigend. Aber indem Sie proaktiv planen, neues Kapital in Ihre Geschäftsbemühungen einzuspeisen, können Sie die bevorstehenden Stürme überstehen.

Indem Sie die Geldmenge angemessen verwalten und relevante Techniken anwenden, um Kosten zu senken und Ihre Einnahmen zu diversifizieren (wenn auch nur vorübergehend), können Sie neue Kapitalinvestitionen mobilisieren und zuversichtlich vorankommen.

Erstes Fälligkeitsdatum veröffentlicht. Ich lese hier.

Ausgewählte Bildnachweise: Fotografie von Andrea Biacudio; Pixel. Danke dir!

durch

Wissen Sie genau, wie viel Geld Sie jeden Monat auf Ihr Bankkonto einzahlen werden. Keine Tricks, keine Tricks. Einfacher Ruhestand für den modernen Mann.

William

Leave a Reply

Your email address will not be published.