5 Anzeichen dafür, dass Ihr Startup bereit ist zu expandieren

Die Besorgnis über den sich derzeit ändernden Wirtschaftszyklus inmitten einer galoppierenden Inflation, einer strafferen Geldpolitik und eines angespannteren Arbeitsmarkts hat die Stimmung in kleinen Unternehmen angesichts der turbulenten Bedingungen auf einen neuen Tiefpunkt gebracht.

Das Vertrauen kleiner Unternehmen ist auf breiter Front auf neue Rekordtiefs gefallen. Laut einem früheren CNBC-Bericht vom August fiel der Vertrauensindex für Kleinunternehmen zu Beginn des dritten Quartals auf 42 Punkte, vier Punkte weniger als im Vorquartal.

Heute bezeichnet mehr als die Hälfte – 51 % – der Kleinunternehmer und Unternehmer die aktuelle Wirtschaftslage als „schlecht“, ein Anstieg gegenüber 44 % im zweiten Quartal.

Die Wirtschaft nach der Pandemie, die Unternehmern und Verbrauchern weit verbreitete Unsicherheit gebracht hat, lässt viele Eigentümer rot werden, wenn sie versuchen, sich finanziell vor einer drohenden Rezession zu schützen.

Die lange Geschichte, dass etwa 90 % der Startups scheitern und 10 % innerhalb des ersten Jahres seit der Gründung scheitern, scheint heutzutage realistischer.

Der Mangel an Finanzkapital, Verbraucherunterstützung und geeigneten Dienstleistungen oder Produkten in einem hart umkämpften Markt hat viele Start-up-Unternehmer weiter in die Dunkelheit gedrängt. Aber diese und andere Bedingungen waren eine ständige Herausforderung für viele Startup-Besitzer und für diejenigen, die ihre Projekte in den kommenden Monaten oder Jahren ausweiten können oder jetzt verwirrter denn je sind.

Trotz harter wirtschaftlicher Herausforderungen, von hohen Betriebskosten bis hin zu unsicheren Geschäftsbedingungen, gibt es immer noch eine Reihe von Start-up-Unternehmen – in vielen Branchen – die das Potenzial haben, ihre Kapazitäten zu erhöhen, sei es durch die Erweiterung ihrer Dienstleistungen oder Produktangebote, oder Stellen Sie neue Mitarbeiter ein oder gehen Sie sogar über ein stationäres Geschäft an die Börse.

Anzeichen dafür, dass es an der Zeit ist, Ihr Geschäft zu erweitern

Unabhängig von den Umständen, an denen Sie arbeiten, ist es an der Zeit, die Anzeichen zu erkennen, die Ihnen helfen, zu erkennen, dass es an der Zeit ist, Ihr Geschäft zu erweitern – hier sind fünf der häufigsten.

Sie haben noch eine laufende Finanzierung

Unabhängig davon, ob Ihr Startup das Glück hat, lukrative Finanzierungsverträge mit vertrauenswürdigen Investoren abzuschließen, oder kürzlich neue Unterstützer verpflichtet hat, die bereit sind, in Ihre neue Produkt- und Dienstleistungslinie zu investieren, Startups, die inmitten des Abschwungs immer noch über ausreichende Finanzmittel verfügen, werden wahrscheinlich bereit sein, ihre zu skalieren Projekte in den nächsten Monaten oder Jahren.

Es ist immer am besten, darüber nachzudenken, wie die Finanzierung verwendet wird und wo das meiste davon verteilt wird. Wenn der größte Teil Ihres Geldes derzeit in Forschung und Entwicklung investiert ist, möchten Sie vielleicht weitermachen, bevor es zu früh zu groß wird. Wenn die Finanzierung noch vorhanden ist, ist dies ein guter Hinweis darauf, dass das Startup immer noch gut aufgestellt ist und die Aussichten für eine Expansion möglicherweise nahe sind.

verbesserter Umsatz

Die Verkäufe boomen und das Startup hat zunehmend Schwierigkeiten, mit der starken Nachfrage Schritt zu halten. Wenn Sie feststellen, dass Sie neue Mitarbeiter einstellen oder einstellen müssen, um Umsatz und Wachstum zu steigern, sollten Sie darüber nachdenken, wie Sie Ihr Geschäft in den kommenden Monaten ausbauen können.

Es ist am besten, auf Nummer sicher zu gehen, da der Umsatz die meiste Zeit von Markttrends getrieben werden kann und sich das Einkaufsverhalten der Verbraucher aus einer Laune heraus ändern kann. Wenn Ihre Verkaufsstrategie immer noch mit Ihren Startup-Zielen übereinstimmt, finden Sie Wege, wie Sie ein verbessertes Verkaufswachstum starten und gleichzeitig ein talentiertes Team aufbauen können.

Starker und leidenschaftlicher Kundenstamm

Startups, die sich mehr auf schnelles Wachstum konzentrieren als auf Verbraucheranforderungen oder den Aufbau eines treuen Kundenstamms, scheitern tendenziell schneller. Dies ist möglicherweise nicht bei jedem Startup der Fall, da sich die Branchen und das Kaufverhalten der Verbraucher unterscheiden.

Startups, die einen loyalen und vertrauenswürdigen Kundenstamm aufgebaut haben und die ein klares Leistungsversprechen innerhalb ihres Geschäftsethos haben, sind möglicherweise bereit, in andere Teile des Verbrauchermarktes zu expandieren.

Es kann auch in die entgegengesetzte Richtung schwingen. In einer Situation, in der ein Startup anfangen muss, Kunden aufgrund einer erhöhten Nachfrage abzulehnen, und nicht genügend physische Hände vorhanden sind, um dem Unternehmen bei der Bewältigung zu helfen, kann das Unternehmen in eine Engpasssituation geraten.

Aus diesem Grund ist es wichtig, in ein wertvolles Kernteam zu investieren, das den Umsatz steigern kann und das Potenzial hat, die Weiterentwicklung des Unternehmens voranzutreiben.

Sie haben ein starkes Team

Obwohl Kunden ein wichtiger Teil des Geschäfts sind, ist ein starkes und hochmotiviertes Team genauso wichtig wie der Kern des Geschäfts.

Jeder Geschäftsinhaber wird Ihnen sagen, dass sich das Unternehmen ohne die richtigen Leute auf das Scheitern vorbereitet. Ein starkes Team, das die Mission des Arbeitsalltags im In- und Ausland erfüllt, wird dem Startup nur helfen, langfristig erfolgreicher zu werden.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Team in der Lage ist, Projekte selbstständig zu verwalten, Probleme ohne Eingriffe der Geschäftsleitung zu lösen oder neue Leads zu generieren, die wahrscheinlich zu neuen Verkäufen führen, ist Ihr Startup möglicherweise bereit für den nächsten Schritt seiner Expansionsreise.

stetiger Geldfluss

Abgesehen von Finanzierungsgeschäften mit Investoren und privaten Geldgebern könnten Start-ups mit stetigem Cashflow gut positioniert sein, um in eine neue Ära des Wachstums einzutreten.

Während die Skalierung Ihres Startups automatisch die Kosten erhöhen kann, ist es wichtig, jede Barausgabe so lange wie möglich hinauszuzögern. Dadurch bleibt das Unternehmen auch bei einem plötzlichen Markteinbruch finanziell abgesichert.

Einnahmen zu generieren ist eine gute Sache, aber ein stetiger Einkommensstrom, der durch Ihr Unternehmen kommt und fließt, ist ein guter Indikator für jeden Startup-Besitzer.

letzte gedanken

Es gibt viele Startup-Besitzer, die nachdenken müssen, bevor sie sich einfach entscheiden, ihr Unternehmen zu skalieren. Ob es darum geht, neue Mitglieder zu gewinnen oder neue Produkte und Dienstleistungen auf den Markt zu bringen, um die Nachfragekrise abzumildern – wenn Sie Anzeichen für ein positives Geschäftswachstum sehen, ist Ihr Startup bereit für die nächste Phase.

Zuerst veröffentlicht auf ValueWalk. Ich lese hier.

Ausgewählte Bildnachweise: Beytlik Photography; Pixel. Danke dir!

Diana Ritchie

Diana Ritchie

Verwalten Sie den Editor in ReadWrite

Diana ist die Redaktionsleiterin von ReadWrite. Zuvor arbeitete sie als Chefredakteurin von Startup Grind und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Content Management und in der Inhaltsentwicklung.

William

Leave a Reply

Your email address will not be published.